Wie alles begann.....

1852 22 Comments 11 18 January 2019, 18:57 by
Description
Das ganze begann eigentlich mit der Idee eine Eckbank zu bauen. Nach dem ich schon ein paar Möbelstücke gebaut habe wollte ich bei der Eckbank nicht irgendwas zusammenzimmern sondern sollte schon besser und schön werden. Durch den Truppe inspiriert war klar es muss ne Werkstatt her.. Also begann ich im Oktober 2017 mit dem Rollschrank für die Kappsäge. Aus der 6x4 Meter großen Garage kann man doch eine brauchbare Werkstatt machen so dass auch das Auto noch rein geht. Also alles auf Rollen damit man flexibel bleibt. Nächstes Projekt war die Werkbank, die hatte zwei Monate in Anspruch genommen. Elektrik für Starkstrom mehr Licht, Anschaltautomatiken und viele Steckdosen ertüchtigt. Boden gerade gemacht das man auch schön rumrollen kann ;-). 40 Jahre Wasser und Salz hinterlassen spuren. Wände verkleiden, Frenchcleathalter das das Werkzeug schön aufgeräumt ist. Dann gings dran Dreck zu vermeiden, sprich basteln mit HT und Luftschieber bauen. Zum krönenden Abschluß noch die gute GTS10 wie viele andere mit ner Tischfräse ausgerüstet. Ich muss sagen die Tischfräse möchte ich nicht mehr missen, auch wenn sie mir letztens das Holz hinterher geschmissen hat. Ist einfach ein schönes und einfaches arbeiten. Kein kippen im Gegensatz zur handgeführten Oberfräse. Jetzt bin ich auch am Ende meiner räumlichen Möglichkeiten Garage voll, kann nix mehr reinstellen. Ich bin zufrieden mit meiner Bastelhöhle in 5 Minuten ist alles aufgebaut und ich kann loslegen. Aufräumen dauert halt je nachdem wie viel Dreck ich gemacht habe etwas länger. Freu mich schon auf mein nächste Bastelei....gibt ein neues Ehebett mit vielen Schubladen. Hmm die Bilder müssten man sich eigentlich von hinten nach vorne anschauen....wollte eigentlich den Aufbau anzeigen...irgendwie lassen sie sich nicht anders anordnen   HolzMEL  
Like (9)
Loading...
Dankbar (1)
Loading...
Love (1)
Loading...
11
HolzMEL
Den 40Jahre alten Estrich mit Ausgleichsmasse überzogen und anschließend mit 2k Epoxidharz Garagensiegel gestrichen. Die Trocknungszeiten erfordern halt Geduld. Die Ausgleichsmasse laut Hersteller 28 Tage......aber nach 14 Tagen hat sich nicht wirklich was getan. Dann bin ich halt mit Epoxidharz An...View More
10 March 2019, 1:43
Richtig geile Werkstatt die Ideen die ich davon gekommen habe sind mega geil da bekommt man gleich lust in die eigene Werkstatt zu gehen ;)
1
1
12 March 2019, 20:33
Hast du auch ein unebenen Boden? das problem habe ich. mein Vater, Ich M/16, hat die Fläche selber gepflastert. wie hast du das gelöst?
12 March 2019, 20:35
HolzMEL
Hi habe ich im vorigen Kommentar schon beantwortet das mit dem unebenen Boden 1f609.png Ausgleichsmasse und Epoxidharzanstrich waren meine Lösung
1
1
13 March 2019, 0:22
Dirk310870
Genau so hat's bei mir auch angefangen . Mit dem Auto geht immer noch obwohl meine 70ziger Garage sehr klein ist . Die Fahrräder passen auch noch so ebend . Ist ja nur im Winter .
2
2
31 March 2019, 16:28