Mobile Absauganlage aus 18mm starken MDF (Lets Bastel Art)

544 3 Comments 3 Heimwerken 10 April 2021, 11:35 by
Level
0
Duration
0,00 Hours
Project Description:

Mal wieder eine Absauganlage nach Lets Bastel Art. Aber jede hat so seine Eigenart. Wie meine auch.
Der Grundbau meiner Absauganlage entspricht erstmal der aus den Plänen vom Truppe.
Daher werde ich hier auch nicht genauer darauf eingehen.


Der Bau der Absauganlage war meine erste, nach erfolgreichem Konsum mehrere Videos auf YouTube.
Dann fängt man an sich so seine Gedanken zu machen und überlegt, welche Eigenschaften seine Anlage haben muss.

Mir waren folgende Punkte beim Bau der Absaugung wichtig.

  1. Mobilität
  2. Bezahlbar
  3. Saugkraft
  4. Lautstärke
  5. Einschaltautomatik
  6. Design :)

 

Mobilität

Das war ganz schnell gelöst. Einfach 4 Lenkrollen unten dran schrauben und der Punkt konnte abgehakt werden. 
Diese Lenkrollen verbaue ich mittlerweile regelmäßig bei meinen Werkstattmöbeln: https://amzn.to/3dSR3V8*

Zu diesem Punkt möchte ich auch erwähnen, dass ich zwei Ausgänge verbaut habe. Einen oben aus dem Deckel und einen vorne. Das schafft mir die entsprechende Flexibilität,  auch mal ein später folgendes, fest verbautes Absaugungssystem von oben Anzuschließen. Aktuell wird noch ein passender Abschlussdeckel für das HT Rohr (5cm) verwendet, später dann ein Sperrschieber.

 

Bezahlbar

Tja, das ist gar nicht so einfach. Bezahlbar ist für jeden sicherlich anders zu bewerten.
Denn ganz ehrlich. Schon mit dem Kauf des Plans ist der Bau einer Anlage teurer als es sein muss. Aber mir ging es mehr darum, dass ich hier kein teures Holz verwende und die weiteren Materialien aus Restbeständen beziehe. Denn wenn man nichts hat und mit dem Bau einer solchen Anlage beginnt, stattet man sich vermutlich erstmal komplett neu aus. Das geht dann von den Dübeln, über den Leim hin zu Lack und einem Kantenfräser. Man sollte sich also vorher im klaren sein, dass der Kasten mal schnell über 100 EUR Kosten wird, wenn man keine eigenen Bestände hat oder erstmal das Werkzeug für den Bau einkauft.
Hier sei aber auch erwähnt, dass das Werkzeug ja wieder seinen Einsatz in neuen Projekten findet.

Als Material habe ich mich daher auch für das günstige MDF in einer Stärke von 18mm entschieden.
Die Staubsaugerturbine habe ich tatsächlich von unserem regionalen Wertstoffhof bezogen. Hier landen mehr Staubsauer im Elektroschrott als man glauben möchte.
Aber auch auf Kleinanzeigen achten. Hier kann man richtige Schnäppchen machen.

Worauf man auch achten kann, ist der Einkauf eines preiswerten Dust Commanders (https://amzn.to/3mHzQSD*). Hier gibt es mittlerweile verschiedene, auch mit passenden Adaptern für die verschiedenen Rohrsysteme.

 

Saugkraft

Die hängt natürlich erstmal von der Turbine ab. Und hier findest du alles zwischen 1400 und 2400 Watt. Aber Achtung. Wenn die Turbine schon 2400 Watt hat kannst du nur noch 800 Watt an eine normale Steckdose hängen. Da ist rechnerisch bei 3200 Watt Schluss. Also entweder eine kleinere Turbine nehmen, die Steckdose höher absichern und entsprechende Kabel verlegen oder auch einfach einen Leistungsregler (https://amzn.to/3uAIViX*) einbauen.

Weiter wir die Saugkraft natürlich auch stark von der Dichtigkeit der gesamten Box beeinflusst. Ein Grund mehr auf MDF zu setzen. Das ist super dicht, lässt sich einfach verarbeiten und verleimen.

Die Abnehmbaren Fronten für Staubauffangbehälter, Turbine und Saugerbeutel habe ich mit Spannverschlüssen / Kistenverschlüssen (https://amzn.to/3mLDuLv*) fixiert. Zwischen Frontdeckel und Box ist genug Spielraum für das Moosgummi/selbstklebendes Dichtungsband (https://amzn.to/323bLfC*). Und wer hier sauber arbeitet, bekommt die BOX auch dicht. Das Teil saugt dir die Haare vom Kopf. Und wie in Truppes Video sieht man an den verbiegenden Frontplatten bei eingeschalteter Turbine, wie stark die Absaugung ist. Ein perfekter Beweis dafür, dass die Kiste dicht ist (neben den nicht vorhandenen Spänen im Saugerbeult, sonder in der Box)

 

Lautstärke

Ich mag keinen Krach. Also musste ich beim Bau berücksichtigen, dass unnötiger Lärm gar nicht erst entsteht oder gut gedämmt ist.
Da helfen zum einen schon die 18mm MDF Platten, da Sie eine sehr hohe Dichte haben.
Zudem habe ich den Bereich mit der Turbine und dem Saugerbeutel extra mit Noppenschaumstoff (https://amzn.to/2PRtrZ5*) verkleidet. Funktioniert prima, der Sound ist sehr dumpf und angenehm. Wer die Anlage mal im Einsatz sehen oder hören möchte, wird sicherlich zukünftig auf meinem YouTube Kanal "Bastelpause - Heimwerken mit Plan" fündig.

 

Einschaltautomatik

Wenn die Tischkreissäge oder eine andere Maschine eingeschaltet wird, soll im besten Fall auch die Absaugung automatisch einschalten. Natürlich hätte es jede einfache Steckdosenleiste mit entsprechende Automatik sein können. Aber ich wollte unbedingt Löten, daher habe ich mir die Einschaltautomatik von Lets Bastel geholt. Koscht halt! Das Löten hat auch jede Menge Spaß gemacht und die Anlage ist neben 230V auch für 400V vorbereitet. Auf die Verkabelung gehe ich hier nicht weiter ein, da ich kein Elektriker bin. 

Als Schalter habe ich hier wie auch die meisten auf einen universalen Nockenschalter (https://amzn.to/39ZKxL0*) gesetzt.
Alle verbauten Einbausteckdosen (https://amzn.to/3uHQHY6*) sind überwacht. Sobald Strom fließt, geht je nach Schalterstellung die Absaugung mit an.
 

Design

Wenn man schon soviel Zeit investiert, möchte man am Ende auch ein kleines "Schmuckstück" haben auf welches man Stolz ist.
Daher habe ich erstmal die sichtbaren Kanten mit einem Kantenfräser abgerundet. Anschließen alles mit Isoliergrund gestrichen, damit der nachfolgende Lackanstrich nicht im MDF verschwindet. Die Box ist Anthrazit geworden und die Fronten rot. Mir gefällt es super.

 

Ich hoffe der Bau meiner Absauganlage nach Lets Bastel Art inspiriert vielleicht den ein oder anderen beim Bau seiner eigenen Anlage.

 

*) Es handelt sich hier um sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Like (3)
Loading...
3
Günther Schmitzer
Viel Spaß damit. Nur als Tipp. MDF ist NICHT luftdicht. Wird es wohl erst durch den Lack. MDF wird sogar als Vakuumplatte bei CNC Fräsen eingesetzt.
1
1
16 April 2021, 20:17
BASTELPAUSE
Saugt auf jeden Fall wie Sau
17 April 2021, 15:52
Thomas Müller
Bin auch gerade dabei, eine zu bauen...Stehe quasi kurz vor fertig. Was mir Probleme macht ist die Sache mit dem Nockenschalter der natürlich in der Liste der Dinge steht die für diese Anlage relevant sind.
1
1
26 April 2021, 2:03