Käse-/Wurstbrett

618 3 Comments 4 Kreatives verschönern 14 March 2021, 9:32 by
Level
Mittel
Duration
5,00 Hours
Cost
35,00 EUR
Project Description:

So, nun wollte auch ich mal das mittlerweile sehr beliebte Rivertablen ausprobieren. Da meine Kinder aber noch etwas zu klein für einen auf Hochglanz polierten Tisch sind habe ich mich mit einem Küchenbrett begnügt.

Das Studium zahlreicher Youtube Filme hat sich sehr bewährt.

Verwendetes Material:

  • Holz: Thuja-Abschnitte vom Holzhändler, 5€
  • Epoxid: Epodex PRO (max. 2cm Giesshöhe), ca. 25€
  • Trennspray: Trollfactory Formen Trennspray mit PTFE, 12€

 

Meine "Badewanne" aus alten beschichteten Regalbrettern eines schwedischen Möbeldesigners habe ich mit normalem Klebeband aus dem Baumarkt verklebt, mit Schrauben und Silikon von aussen fixiert. Zu meiner grossen Freude ist nicht ein einziger Tropfen des Epoxids ausgelaufen, obwohl ich zur Sicherheit extra eine Folie unter meine Badewanne gelegt hatte - Sicherheit geht vor, dachte ich mir ;)

Mein Holz habe ich natürlich vor dem Giessen mit Epoxid eingestrichen, damit sich später keine Blasen bilden. Ich habe mich dazu entschieden, nicht nur die Ränder, sondern auch die Unterseite zu beschichten (0.5mm), damit auch unter das Holz laufendes Epoxid keine Blasen bilden kann. Resultat: Nicht eine einzige Blase ist in meinem Brett, den Heissluftfön hab ich gar nicht gebraucht.

 

Am meisten Arbeit hatte ich beim Schleifen. Hier zeigte es sich, dass ich mit normalem Schleifpapier (P80) schneller vorwärts kam als mit dem Exzenterschleifer mit 40er Korn. Einen elektrischen Handhobel habe ich leider nicht - hätte mir möglicherweise noch viel Arbeit erspart.... Hat jemand damit Erfahrung? Ich habe es mit einem Handhobel versucht und gute Ergebnisse erhalten.

Zum Schluss zog ich die scharfen Kanten über den eben fertiggestellten "Truppe-Frästisch"... Politurpaste für Acryl und etwas Öl fürs Holz und fertig ist nun der erste Brettli.

Like (4)
Loading...
4
Silvio Denczyk
Die Wirbel kommen richtig schön raus.
14 March 2021, 17:29
Danke. Ja, ich war auch erstaunt, als mir der Holzhändler gesagt hat, dass dies Thujaholz sei. Bickelhart, das Zeug. Kannte ich bislang nur von Gartenbegrenzungen.
21 March 2021, 23:11