Absauganlage mit kostenlosen Plänen

2565 0 Comments 4 Heimwerken 07 September 2020, 8:36 by
Level
Mittel
Duration
24,00 Hours
Cost
250,00 EUR
Project Description:

Auch ich war irgendwann in der Situation, dass ich eine Absauganlage in der Werkstatt benötigte. Klar, dass die Anlage vom Truppi Vorbild für mich sein sollte. Allerdings wollte ich ein paar Änderungen haben, die ich habe einfliessen lassen. 

 

  • Ich wollte keine Platine löten
  • Die elektrischen Komponenten sollen möglichst professionell verbaut sein
  • Ich wollte 2 Motoren eingebaut haben, von denen einer optional zugeschaltet wird. Die hat mehrere Gründe:
    • Bei normalen Saugarbeiten ist die Last und Lautstärke reduziert, wenn ich nur einen Motor aktiviere
    • In der Werkstatt habe ich einen eigenen Stromkreislauf für die Absaugung. Wenn ich die Absaugung außerhalb verwende, muss trotzdem noch die Kreissäge parallel zu betreiben sein (bei mir sind alle Geräte mobil und die Werkstatt lässt sich in 10 min. nach draußen verlagern)
  • Anstatt mit der Automatik wollte ich die Absaugung mit den Blastgates koppeln. Finde ich irgendwie sinvoller, da die Blastgates ja eh geöffnet werden müssen. So weiß ich auch immer dass alle Blastgates (außer das was ich benutze) geschlossen sind.

 

Die letzten Monate habe ich also neben dem Bau der Absaugung auch detaillierte Pläne für den Bau der Anlage selber gezeichnet, als auch für den Schaltplan. Neben den Plänen könnt Ihr auch eine detaillierte Einkaufliste mit Preisen herunterladen. 

Alles zusammen ist einer mehrteiligen Blogreihe zusammengefasst. Aktuell findet Ihr dort:

  • Eine Beschreibung für die Kopplung der Blastgates
  • Bau der Absauganlage
  • Aufbau eines Kanals für die Unterbringung der Absaugung und des Stroms

 

Folgen wird noch

  • Bau von Blastgates
  • Bau eines 4-fach Absaugverteilers

 

Ihr findet die Artikelserie hier:

https://frickeldave.de/vc 

Alle Downloads sind kostenlos und erfordern keine Registrierung, auch ist die Seite komplett werbefrei. Ich mache das rein aus Hobby und für die Community. Ich freue mich auf euren Besuch und würde mich über euren Input freuen. Wenn Ihr Anmerkungen habt, lasst sie mich wissen, gerne baue ich eure Verbesserungsvorschläge mit Link zu eurem Profil in die Blog-Artikel ein (was auch schon geschehen ist). 

 

Wünsche euch viel Spaß beim lesen 

 

euer Frickeldave