Lostrommel

1130 0 Comments 1 Vorrichtungen 08 February 2019, 11:54 by
Level
4
Duration
4,00 Hours
Cost
100,00 EUR
Du brauchst

  • da ich eigentlich nur Reste verwendet habe, schwierig das im Nachhinein aufzulisten.
  • Auf jeden Fall:
  • 1 Platte Acrylglas
  • 1 D-Strahlrohr
  • 3 Rundstäbe 16mm, 500mm
  • 15mm Sperrholz-Platten gesamt etwa 600x500mm
  • 1 Sperrholz-Platte 20mm 800x400mm
  • Leisten 20x20mm - Gesamtlänge 1,5m
  • 1 Heiklebestick
  • etwas Silikon (Einkleben der Acrylglasscheiben)
  • 2 Kanthölzer 30x40mm - etwa 3m
  • 2 Stk. M10 Schrauben + 8 Muttern (Selbstsichernd)
  • 1 Stangenscharnier
  • 4 Stk. Gummipuffer (Füße) - gehen auch Filzgleiter
  • Farbe zum lackieren - Menge: keine Ahnung! (hatte ich noch - habe ich noch)
  • 2x LED-Band blau, 12V + 2 Batteriehalterungen für 12V-Batterien (Schalter nicht notwendig - da die Batterien danach einfach wieder raus kommen, um nicht leer zu werden oder auszulaufen)

  • Bandsäge
  • Bandschleifer
  • Frästisch
  • Heißklebepistole
  • Zug- und Kappsäge
Project Description:
erst einmal: WARUM? jahrelang wurden bei unserem Feuerwehrball die Lose der Tombola aus dem Plastiksackerl gezogen. Dann haben wir uns eine Lostrommel ausgeborgt: aus einer alten Waschtrommel gefertigt und etwas wackelig und auch etwas rostig. So geht das nicht! Also überlegt - eine ganze Weile (fast ein halbes Jahr) - dann war klar: wichtig der Feuerwehrbezug: ein Strahlrohr zum kurbeln, ein Hydrantenschlüssel und noch andere Dinge müssen drauf...  Das Ganze angelehnt an eine alte Schlauchhaspel. Das ist daraus geworden: Begonnen habe ich mit der Trommel selbst: die beiden Seitenteile aus 18-20mm starken Sperrholzplatten ausgeschnitten - ich habe es am Frästisch gemacht, da ich es sonst nicht so exakt kreisrund hinbekommen hätte.   Selbst die Kupplungsschlüssel sind aus 15mm Sperrholz gefertigt worden. Erst abgezeichnet, mit der Bandsäge ausgeschnitten, am Frästisch die Kanten abgerundet und silber lackert. (aus 3m Entfernung sieht kein Mensch - nicht mal unser Altkommandant - einen Unterschied zum Original - und der ist gelernter Wagner und ein echter "Holzwurm"!)   PS: Fotos sind leider nicht perfekt (leider sieht man die "Innenbeleuchtung" nicht besonders gut)