Pavillion mit Brotbackofen

1356 5 Comments 15 Heimwerken 13 January 2019, 17:41 by
Level
4
Duration
4,00 Hours
Cost
6.000,00 EUR
Du brauchst

  • Schotter, Kies, Backsteine, Zement, Sand, Bausatz Ofen, Putz, Kanthölzer, Bretter, Dachpappe, Dachschindeln, Kastenrinne, Putz, Farbe

  • Kappsäge
  • kelle
  • Wasserwage
Project Description:
zuerst hatte ich lange nachgedacht ob ich ein Sechseck oder nur eine rechteckige Form machen soll. Dan gign es los mit Ausmessen und Abstecken. Das war schwieriger als gedacht da ich in 2 Richtungen Gefälle habe. Dann ging es lost mit Ausgraben des Fundaments. Ich habe mir dann einen Betonmischer gekauft und den Beton selbst verarbeitet (Betonmischer habe ich danach wieder verkauft). Danach habe ich angefangen die Grundmauern des Ofens aufzubauen (ich hatte mir die Pläne des Bausatzes vesorgt). Dier Rundung habe ich mittels Schablone gemacht. Parallel dazu habe ich die Wände angefangen. Als ich dann die das erste Plateau fertig hatte holte ich den Bausatz mit dem Hänger. Zuserst habe ich den Aschekasten eingebaut. Dann muste ich ein weiteres mal eine Ebene betonieren. Dann ging es los mit den Außenwänden des eigentlichen Ofens. Als diese fertig waren habe ich die Türe eingebaut (zu dritt !!). Nun ging es weiter mit dem Ausbau der Back-Kammer. Eine sehr gute Isolation durfte nicht fehlen. Da es das Wetter gut mit mir gemeint hatte konnte ich sehr zügig den Deckel der Backkammer oben drauf machen. Isolation und ein weiteres Mal betonieren ..... Danach habe ich die restlichen Backsteine noch vermauert bevor ich dann auf Ytong umgestellt habe. Per Kleinanzeigen habe ich dann 2 Fenster gekauft (ca. 100 Jahre alt) welche ich dann eingepasst habe. Als das Mauerwerk stand musste ich los um Holz zu holen. Ich habe mit für gehobelte Ware entschieden um etwas Zeit zu sparen. Erst habe ich die Pfosten befestigt und danach die "Pfetten" angebracht. Als Dach habe ich mir eine besondere freitragende Konstruktion ausgedacht. Die Dachbalken habe ich alle von Hand mit dem Fuchsschwanz gesägt aber nicht befestigt sondern nur lose aufgelegt. Eigentlich hält das Ganze nur mit der Bretter-Schalung (für die habe ich Rauspund verwenet). Danach habe ich mit Dachpappe und Schindel das Dach belegt. Nun sollte das Ganze nur noch verputzt werden. Dazu habe ich unten einen Zementputz aufgetragen (und großflächig natürlich auch ein Netz eingespachtelt) ond oben einen Kalk-Zement-Putz. Die gekauften Fenster habe ich restauriert und noch eine gebrauchte Steinplatte montiert. Da der Winter dann kam hatte ich für den Boden (es kommt ein Pflasterein-Boden rein) keine Zeit mehr. Das beste ist dass wir nun absolut leckers Brot selbst backen können      
Like (14)
Loading...
You and 14 others
Super gemacht!
14 January 2019, 11:41
Tobias Dresel
ich bin begeistert
04 March 2019, 12:46
Sehr schönes Projekt. Hut ab, ich bin auch total begeistert! Im Sommer muss es dort wirklich schön sein. Generell fand ich die Idee von einem Pavillon im Garten schon immer ansprechend. Ein Bekannter von mir hat so etwas Ähnliches bei sich auch mal gemacht. Ich weiß nicht wie es bei ihm geworden ist... View More
1
1
16 May 2019, 17:57
Jürg Meier
Schaut einladend aus, super! Gute Arbeit!
17 November 2019, 17:33