Bauanleitung für einen Kreissägen-Unterschrank

Bewertet mit 4.20 von 5, basierend auf 5 Kundenbewertungen
(5 Kundenrezensionen)

9,95

Du hast eine Tischkreissäge?

Hast du einen stabilen Unterschrank?

Nein? Dann schau dir doch mal den hier an:

 

Dieser Unterschrank besitzt mehrere Schubladen unterschiedlicher Größe – eine als Späneauffangbehälter direkt unterhalb der Tischkreissäge. An der Seite befindet sich eine Ablage für einen Schiebeschlitten und auf der gegenüberliegenden Seite befinden sich zwei Stützen, um bei ausgezogener Tischverbreiterung und Nutzung einer Oberfräsen-Einlegeplatte diesen Bereich zu unterstützen. Der Unterschrank ist in erster Linie für die Nutzung einer Bosch GTS10XC entworfen worden. Mit ein paar Anpassungen bzgl. der Stützen und des Späneloches auf der Deckplatte kann er aber auch für andere Sägen wie z.B. der Bosch PTS10 oder Tischkreissägen anderer Hersteller genutzt werden.

Lieferumfang: Ein 24-seitiges PDF und eine SketchUp-Datei werden nach Zahlungseingang direkt automatisch in deinem Kundenkonto freigeschaltet und dir per E-Mail zugesandt wird.

Insgesamt findest du hier 3 Videos, die Dir beim Bau helfen.

 

 

Benötigte Werkzeuge (empfohlen)

  • – Tischkreissäge mit Parallelanschlag
  • – Akkuschrauber mit Bohrfutter und Bithalter
  • – Holzbohrer (Größen: 2mm, 2,5mm, 3mm, 5mm, 6mm, 8mm, 10mm und 12mm)
  • – Flachdübelfräse bzw. Domino-Fräse (optional)
  • – Stichsäge
  • – Schleifpapier (80er und 160er Körnung)
  • – Oberfräse mit Parallelanschlag oder Frässchablone (empfohlen, optional)
  • – Bohrlehre (Empfohlen: Wolfcraft Meisterdübler, optional)
  • – Zimmermannswinkel
  • – Schraub- oder Klemmzwingen unterschiedlicher Länge (mind. 650mm Spannweite)
  • – Kegelsenker für Senkkopfschrauben (90°)
  • – Imbusschlüssel oder Bithalter mit Imbus-Bits
  • – Kreuzschlitz- oder Torx-Schraubendreher passend zu den 4mm Senkkopfschrauben
  • – 10mm Schraubenschlüssel für M6 Schrauben
  • – Gewindeschneider für M6 Gewinde
  • – Bohrsenker für 3mm Holzschrauben bzw. 6,3mm Möbelbauschrauben (optional)
  • – Holzleim

 

Projektdaten

  • Projektdauer: 2-3 Tage
  • Materialkosten: 50-80 € OHNE die Auszüge für die Schubladen
  • Kosten für die Quadro V6 Auszüge von Hettich (600mm Länge): ca. 30€ pro Paar
  • Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll

 

Viel Spaß beim Nachbauen

5 Bewertungen für Bauanleitung für einen Kreissägen-Unterschrank

  1. Wolfgang Eliasch avatar
    Bewertet mit 5 von 5

    weliasch (Verifizierter Besitzer)

    Sehr übersichtlich, gut verständlich. Habe schon lange darauf gewartet, dass es für die tollen Projekte auch Pläne gibt. Habe zwar noch nicht gebaut, aber mit den Plänen wird das gut klappen, auch wenn ich die Maße für mich anpassen muss. Für mich gilt ganz klar: der Weg ist das Ziel!

  2. MichaelGermi avatar
    Bewertet mit 5 von 5

    MichaelGermi (Verifizierter Besitzer)

    Ich freue mich über die Bauanleitung und werde die demnächst in angriff nehmen. Leider ist die SketchUp Datei nur für die 2018 Versionen (Kleiner Hinweis wäre schön), was ein wenig schade ist. Aber ansonsten ist die Bauanleitung sehr zu empfehlen. Die Teile sind alle aufgelistet, do das man sich die Teile alle besorgen und loslegen kann.

    Vielen Dank an Michael Truppe und das Team für die tolle Arbeit.

    • Bjoern Borg avatar

      BjoernBorg

      Wir haben den Fehler korrigiert. Man kann sich die SketchUp-Datei erneut herunterladen – diese ist jetzt im Format 2017 gespeichert, so dass sie von der SketchUp Make 2017er version geöffnet werden kann.

  3. Uwe Zill avatar
    Bewertet mit 4 von 5

    UweZ1208 (Verifizierter Besitzer)

    Habe auch die Anleitung gekauft und mir alles in Multiplex zuschneiden lassen, da die Bosch erst nächste Woche geliefert wird.
    Der Korpus ist fertig. Heute wollte ich mit dem zusammenbau der Schubladen anfangen.
    Alles zusammengelegt, 15mm Platte unter die Bodenplatte, Seitenteile dran und dann wollte ich die vordere Platte anschrauben.
    Aber die Seitenplatte ragt 5mm über. 🙁
    Da ist wohl im Plan ein Fehler!! >Die Seitenteile müssen wohl 105mm x 598mm x 15mm sein !!!
    Jetzt komme ich nicht weiter und muss erst einmal auf die Bosch warten um richtig zuzuschneiden – blöd!
    Hoffentlich sind die restlichen Maße richtig.

    • Bjoern Borg avatar

      BjoernBorg

      Es lag hier tatsächlich ein Fehler in der Anleitung vor – allerdings nur im Text und der darüber liegenden Explosionszeichnung des Schubladenkorpus. Die Seitenteile müssen unten 20mm überstehen – nicht 15mm. Die Maßangaben in dem Zuschnittplan darüber sind alle korrekt.

      Der Fehler wurde in der Anleitung korrigiert. Jeder, der die Bauanleitung bereits gekauft hat, kann sie sich erneut herunterladen und erhält dann die Version 1.1 der Bauanleitung. Wir bitten um Entschuldigung, dass uns dieser Fehler entgangen ist und bedanken uns für den Hinweis.

  4. Nicole Schönrath avatar
    Bewertet mit 4 von 5

    Nicolesky (Verifizierter Besitzer)

    Vorhin habe ich die Schubladen zusammengebaut und habe mich dann an den Korpus gemacht. Dabei habe ich festgestellt, dass der Korpus 4mm zu kurz ist. Er müsste 105,4cm breit sein ((3×1,8)+64+36). Passen die Schubladen, mit den Auszügen von Hettich, da trotzdem rein, oder muss die Trennwand dünner werden?

    • Bjoern Borg avatar

      BjoernBorg

      Hallo Nicolesky,
      ich habe mir die Bauanleitung eben noch einmal angeschaut. Darin ist alles in Ordnung. Die Stärke der Wände ist 1,8cm, der linke Bereich ist 64,0cm breit und der rechte Bereich ist 35,6cm breit – nicht 36cm, wie Du in Deinem Kommentar geschrieben hast. Das wären die 4mm, die Dir in Deiner Rechnung fehlen.
      Gruß, BjoernBorg

  5. Markus Stange avatar
    Bewertet mit 3 von 5

    Joogibaer (Verifizierter Besitzer)

    Ich habe mir den Plan gerade angeschaut und stelle mir gerade mal das Material zusammen. Die Frage die sich mir stellt, wie soll man auch ohne Auszüge in einem Preisgefüge von 50-80 EUR bleiben?
    Wo bezieht ihr eure Multiplex platten? Alleine der Korpus überschreitet schon die 80 EUR???

    • Bjoern Borg avatar

      BjoernBorg

      Wenn man den Schrank mit OSB Platten baut und statt Schrauben überwiegend Dübel benutzt, ist es durchaus möglich das Material für den Schrank zu dem Preis zu bekommen. Multiplexplatten bekommt man im Holzgroßhandel recht günstig, wenn man ganze Platten kauft. Für den Schrank wurde für die Kostenberechnung der benötigte Anteil einer ganzen Platte eingerechnet. Verbrauchsmaterial wie Leim und Schleifpapier sind ebenfalls nicht mitberechnet.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Registriere dich, um ein Teil unserer Community zu werden.
  • Riesige Community mit 10.000+ Mitgliedern
  • Zugriff auf über 1.000 Projekte
  • Kaufen und Verkaufen von Werkzeugen über unseren Kleinanzeigenmarkt
  • Austausch unter Gleichgesinnten
  • Zugriff auf die Größte Heimwerker YouTube Datenbank
Jetzt kostenlos registrieren
Die Registrierung und Nutzung unserer Seite ist KOSTENLOS.
Gib deinen gewünschten Benutzernamen ein
Gebe deine Email-Adresse ein
Gebe dein gewünschtes Passwort ein
Geben dein Passwort erneut ein
Felder mit einem Sternchen ( *) sind erforderlich.
Bereits registriert?
1