7474 Views 23 Likes 29 Comments
by Published on 12 January 2019, 17:54
Zuallererst einmal, das ist meine Meinung und meine Ansicht. Es gibt bestimmt bessere Varianten Schraubzwingen selber zu bauen (z.B. die hier: https://www.youtube.com/watch?v=Ee1NKP5VqRA ) aber meine Art funktioniert auch und fast jeder kann sie nachbauen.

Weshalb?/meine Meinung

Ich habe damit angefangen Klemmzwingen selber zu bauen, als ich mehrere mit einer bestimmten Länge brauchte. Z.B. 200cm lange Zwingen sind schwer zu bekommen und kosten zudem noch sehr viel Geld.

Damit sind wir auch schon beim ersten Punkt. Nämlich der Kostenfaktor. Schraubzwingen sind in der Regel teuer. Holzzwingen von einer bekannten Marke kosten ca. 8-20 Euro Stück. Für 20 Euro bekomme ich aber das Material um ca. 10 Zwingen selber zu bauen. Du sparst also eine ganze Menge Geld.

Desweiteren hab ich selber das Gefühl, dass die Selbstgebauten besser halten als die gekauften. Die Originalen rutschen mit der Zeit immer weg und ,,entspannen“ sich sozusagen.

In den Plänen siehst du, wie groß die einzelnen Teile sein müssen. Die Länge kannst du selber bestimmen.

So werden sie gebaut

1. Ich habe die Klötze extra so geplant, dass du einfach zwei 18mm dicke Leimholzplatten aufeinander kleben kannst um die richtige Stärke zu erhalten.

2. Wenn der Block die richtigen Abmessungen hat, würde ich dir empfehlen die Löcher zu bohren.

3. Jetzt kannst du die Schlitze mit der Tks und der Bandsäge sägen (Handsägen funktionieren auch).

4. Als nächstes musst du den exzentrischen Hebel machen.

5. Zum Schluss solltest du noch die Gewindestangen einkleben (Epoxy) und den Flachstahl auf die richtige Länge schneiden.

Zu empfehlen ist es gleich mehrere zu bauen um Zeit zu sparen.

Ich weiß, dass das einfach nur eine Nachmache von Klemmsia Zwingen ist, aber was gut ist muss man nicht verbessern. Außerdem ist es so einfach, dass ich mich wundere, warum fast noch nie jemand welche selber gebaut hat.
Categories:
Like (22)
Loading...
Love (1)
Loading...
23
Darklirah
Nice, leider kann man auf den Fotos der Zeichnungen nichts lesen
30 November 2020, 17:53
Nice, ist es möglich die Zeichnungen besser leserlich nochmal einzustellen? Dann könnte ich es mir ersparen selber alles auszumessen. Danke1f44f.png1f44d.png
03 December 2020, 8:46
Runkel
Ich hab´die auch "frei Schnautze" gebaut. Maße sind mir nicht wichtig...
03 December 2020, 15:59
PLäne leider unscharf bitte noch mal Fotos machen. danke
1
1
06 December 2020, 20:54
Thorsten Winkler
ich hab da mal was in 3D Inventor gemacht.... anhand von Bildern hab ich mir die Leimzwingen mal nachmodelliert und werd die demnächst mal bauen sind in 110mm Ausladung ...blos die Zeichnungen einfach weitergeben .. denke da hat der Hersteller vonne Originale offiziell was dagegen
16 January 2021, 22:20